Aurikulotherapie

Die Aurikulotherapie ist eine medizinische Technik, die die Ohrmuschel als Reflexzone bei der Behandlung von Schmerzen und von funktionellen Störungen nutzt. Die Akupunkturpunkte sind mit dem zentralen Nervensystem (ZNS) verbunden und können leicht durch Schmerzempfindung oder elektrischen Widerstand bestimmt werden.

Anders als in der klassischen Körperakupunktur sind die Punkte der Ohrmuschel ausschliesslich Reaktionspunkte d.h. sie sind nur im Falle einer Störung im korrespondierenden Körpergebiet aktiv und nachweisbar.

Weil das Ohr ein Mikrokosmos des gesamten Organismus ist, finden sich alle Organe, Drüsen und sonstige Körperteile in einer ähnlichen Anordnung am Ohr wieder.

Wirkungsweise

  • Sobald ein Gliedmass oder ein Organ schmerzhaft ist, erscheint am Ohr eine Zone oder ein Punkt, der schmerzempfindlich ist und der mit einem einfachen Drucktaster aufgefunden werden kann.
  • Diese schmerzempfindlichen Punkte können zur Schmerzbeseitigung behandelt werden.
  • Schmerzen jeglichen Ursprungs
  • Funktionelle Störungen wie Hauterkrankungen, Allergien, Nahrungsmittelintoleranzen, Darmstörungen etc.
  • Störungen,verursacht durch verschiedene Abhängigkeitsformen insbesondere das Rauchen (Suchttherapie)
  • Leichte Formen psychischer Störungen: Angstzustände, reaktive Depressionen.


Es scheint, als ob sich ein Fetus (bzw. der menschliche Körper) im Ohr wiederspiegelt

 
Webpage created by Tschinz